• +54 280 4495044
  • - Av de las Ballenas s/n Puerto Pirámides, Península Valdés, Chubut, Patagonia Argentina.

Blog

Was lerne ich im Punta Piramide Reserve?

Wie ich bereits in anderen Artikeln erwähnt habe, ist der Panoramablick im Punta Piramides-Reservat das Unendliche am nächsten. Ein Gefühl von Ungeheuerlichkeit umgibt mich jedes Mal, wenn ich eine unermessliche Menge Wasser aus seiner Sicht betrachte. Von dort aus sehen Sie einen 16 Meter langen Wal, der buchstäblich einen winzigen schwarzen Punkt in einem endlosen tiefen Blau entdeckt.

Vögel der Halbinsel Valdes

Erklärende Plakate über einige Vögel der Halbinsel Valdes

Hier teile ich ein paar Informationen, von denen Sie mehr über die Plakate erfahren können, die den Weg zum Punta Piramide-Aussichtspunkt auf sehr kurze Weise begleiten. Sie sollen das Wissen über die Vielfalt des Lebens in diesem trostlosen patagonischen Reiseziel zusammenfassen. Wenn ein Neuling den Mangel an Vegetation, die Knappheit an Pflanzen und Bäumen sieht, hat er das Gefühl, dass es nichts gibt, alles ist leer. Immerhin eine Ebene mit Büschen, niedrig und trocken. Aber für den guten Beobachter, dass nichts voller Existenz ist, muss man das Auge stimmen und die Subtilität des Steppenlebens entdecken.

Einige Arten von Blütenpflanzen Halbinsel Valdes

Einige Arten von Blütenpflanzen

Die Pflanzen, die Sie auf der Strecke sehen können, sind mehr als 300 verschiedene Arten, nicht höher als 2 Meter, aber einige dieser Pflanzen sind 50 Jahre alt. An den Wassermangel angepasst überleben und schmücken die patagonischen Steppen ständig, einige von ihnen haben medizinische Eigenschaften.

Ostrea maxima fossil From Halbinsel Valdes

Ostrea maxima fossil From Halbinsel Valdes

Die Fossilien, die den Boden der gesamten Halbinsel Valdes bilden, kommen deutlich in den Mauern zum Ausdruck, die den abrupten Einschnitt der Ebene bei ihrer Begegnung mit dem Meer bilden. Klippen aus geologischen Schichten erzählen von vergangenen Zeiten in diesen Breiten. Die Vorgeschichte war voll von Dinosauriern, darunter viele Pflanzenfresser und tropische Pflanzen, die dichte Wälder bildeten. Einige der fossilen Tierarten, die hier zu finden sind, sind Meeresmollusken, dieses Land war auch ein Meeresboden, aber es sind Arten, die dieses gelartige Wasser nicht mehr bewohnen. Heute sind sie lebende Arten, die in der Karibik herumtollen !! Tests, die zeigen, dass die Gegend total tropisch war.
Aber hey, das war vor Millionen von Jahren. Wir kamen an, um die Zerbrechlichkeit einer sich verändernden, magischen, mächtigen, mysteriösen und heiklen Welt gleichzeitig zu erleben.

Kolonie der Seelöwen zwischen Klippen voller Meeresfossilien.

Pay with crypto and save more than 10%

hotel promo price off discount bitcoin