• +54 280 4495044
  • - Av de las Ballenas s/n Puerto Pirámides, Península Valdés, Chubut, Patagonia Argentina.

Blog

Rotrückenbussard Geranoaetus polyosoma

Der Rotrückenbussard es ist auch als „Ñanco“ (Geranoaetus polyosoma) bekannt und auf der gesamten Halbinsel Valdes, Patagonien Argentinien zu sehen. Die Männchen messen bis zu 48 cm und das Weibchen ist mit 52 cm etwas größer. Das Gefieder ist grau auf dem Rücken, mit einer weißen Unterseite bei Erwachsenen. Das auffälligste Merkmal ist ein schwarzer Streifen am Schwanz. Jugendliche behalten zwei Jahre lang ihr bräunlich gestreiftes und geflecktes Gefieder und ihre gelben Beine. Es ernährt sich von kleinen Säugetieren, nichts Größerem als dem Hasen und auch verschiedenen Vogelarten. Einige Reptilien, Amphibien und Wirbellose sind ebenfalls in der Nahrung enthalten. Die Jagdmethode besteht darin, mit kreisenden Bewegungen über ein Gebiet zu fliegen und in einem Winkel zu stürzen, wobei die Beute mit den mächtigen Krallen auf den Rücken geschlagen wird.

Variables Falkennest mit den Küken in Halbinsel Valdes

Variables Falkennest mit den Küken in Halbinsel Valdes

Nester werden von beiden Mitgliedern des Paares gebaut. Der Rotrückenbussard liebt dornige Bäume in dieser Region und bevorzugt das Nisten in Molles. Der Vogel wird auch Laternenpfähle nisten. Das Nest ist groß, etwa drei Fuß im Durchmesser und besteht aus Stöcken. Das Männchen füttert das Weibchen während der Inkubation. Nachdem die Küken geschlüpft sind (im Dezember), wird sie für sie verantwortlich sein. Laut Volkserzählungen wird Ihre Reise gut verlaufen, wenn auf Reisen ein Falke Ihren Weg vor Ihnen kreuzt. Wenn es jedoch Ihren Weg hinter sich kreuzt, sollten Sie sehr vorsichtig sein, bis Sie Ihr Ziel erreichen.

Pay with crypto and save more than 10%

hotel promo price off discount bitcoin